• Slovak
  • English
  • German
  • Polish
Die Burg Plavečský hrad
Über dem Fluß Poprad, in der Nähe des Dorfes Plaveč erstreckt sich die Ruine der Burg Plaveč. Der Burghügel ist kegelförmig und mit Gras bewachsen, deshalb ist die Ruine gut sehbar. Die Burg wurde am ende des 13. Jahrhundert gebaut und sollte den königlichen Weg nach Polen schützen. Der König schenkte sie dem Geschlecht Druget. Nach ihrer Aussterbung ging die Burg in den Besitz der Geschlechte Bebek, Zápoľský und Horvát über, die die Burg im 16. Jahrhundert im Renaissancestil umgebaut haben. Sie wurde zum Herrensitz, den jedoch wegen seiner ungünstigen Lage die Besitzer verlassen haben. Im Jahre 1856 ist das Objekt niedergebrannt und kurz darauf ist auch das Geschlecht Plavečský – Nachfolger des Geschlechts Horvát – ausgestorben. An der Ecke steht immer noch die halbkreisförmige Beendigung des Palastes mit großen Fensteröffnungen.
 
< zurück   weiter >


Enquete

Čo je na Šariši najkrajšie?
 

Wetter

Kursblatt

Reality



ceny podľa: x-reality.sk

Kontextové odkazy